Håkan Sandstedt: Die zähe Spur der Schuld

Wir haben Wort gehalten. Ende letzten Jahres haben wir angekündigt

Mittlerweile liegt uns das neue Manuskript von Håkan Sandstedt vor, das vor einiger Zeit schon einmal kurz auf dem Deutschen Markt war – nun aber ganz sicher im  Januar 2022 erscheint.

Geschafft! Morgen ist es endlich da: Das neue Werk von Håkan Sandstedt.

Die zähe Spur der Schuld erzählt einen verwoben Fall, der dem Ermittlerteam an die Substanz geht – im wahrsten Sinne des Wortes. Und so, wie wir es von Håkan Sandstedt gewohnt sind. Während die Spur zurück führt, sterben Menschen und das Team scheint vor einer unlösbaren Aufgabe zu stehen…

Er ging langsam um den Hügel herum. Dort legte er zwei knappe Handgriffe an. Da lag sie. Exakt so, wie er sich das vorgestellt hatte. Embryonal, in gewisser Weise in sich verdreht.
Ihr kleiner Po lugte am Rand des Unterhemdes hervor, weich gerundet. Das war besser, als er sich das vorgestellt hatte. Daran wirkte nichts obszön, gewalttätig oder gar brutal.
Das wirkte verletzlich.

Sie war eine schöne Tote.

Eine Serie unklar verbundener Morde, eine brutale Hinrichtung. Und die Spur führt nach Norden und zeigt in die Vergangenheit. Noch bevor Ingmar Lundgren nach drei Jahren Pause seinen Dienst in seiner Heimatstadt wieder antritt, ist er bereits mitten drin. Oder ist der Kommissar so in sein Ermittlungs-Kunstwerk verliebt, dass er die Spuren falsch bewertet?

….erscheint am 13.01.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.